Wissenswertes

HundetravelTIPP: Naturparkhotel Bauernhofer

auf der Brandluckn im Almenland

Es war für uns einer der angenehmsten Urlaube die wir mit Familie und unserer Hündin Nika erleben durften.

Das Haus verfügt über wunderschöne ruhige und moderne Zimmer mit großem Balkon und toller Aussicht.

Ein kleiner aber sehr feiner Wellnessbereich lädt zum Schwimmen, Saunieren und Entspannen ein.

Direkt vom Hotel aus kann man unzählige Wanderungen und Spaziergänge unternehmen. Bei einem Aufenthalt ist auch die Steiermarkcard mit unzähligen Ausflugsmöglichkeiten inkludiert.

Die unaufdringliche Herzlichkeit und das Bemühen um die Gäste haben uns das Abschiednehmen nicht leicht gemacht.

Wir kommen auf alle Fälle wieder.

 

 

6. April 2018 / by / in ,
Muss dein Tier eine Impfung bekommen? Lass es testen!

Die WSAVA (World Small Animal Veterinary Association) empfiehlt, alle Hunde und Katzen gegen die in der jeweiligen Region häufigen und gefährlichen Infektionskrankheiten zu impfen, vor allem Welpen müssen ausreichend grundimmunisiert werden.

Eine korrekt durchgeführte Grundimmunisierung bildet den Grundstein für eine langanhaltende und gute Immunitätslage. Aufgrund zahlreicher berechtigter Diskussionen, ob im Veterinär- oder Humanbereich, ist es nun möglich,

24. Januar 2018 / by / in
Wellnessurlaub mit Hund

Wellnessurlaub mit Hund: Tierisch gut erholen …

Ein Wellness Urlaub mit Hund ist in Seefeld kein Problem! Im Bergresort Seefeld, ein neues 4 Sterne Hotel mit großzügiger Gartenanlage, ist Ihr Hund ein gern gesehener Gast.

Aktive Entspannung und die Natur genießen: Wellness mit Hund

Bummeln Sie mit Ihrem Hund durch die gemütliche Fußgängerzone von Seefeld. Oder erkunden Sie die Olympiaregion bei gemeinsamen Streifzügen über die Almen. Und im Winter wird ausgelassen im Schnee getobt.

Sie als Herrchen und Urlaubsgast erwarten vorallem im Herbst nach den ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen die abwechslungsreiche Wellness-Landschaft im Bergresort Seefeld: Schwimmzüge in Panorama-Hallenbädern und Außenpools, Saunagänge, entspannende Massagen und pflegende Gesichtsbehandlungen mit natürlichen Wirkstoffen der Alpen.

Genuss und Komfort für Hund und Herrchen

Um Ihr leibliches Wohl kümmern Sie sich  herzliche gerne. In den Töpfen und Pfannen des hundefreundlichen Hotels trifft raffinierte Kochkunst auf Tiroler Küchentradition.

In der Zirbenstube kann Ihr Hund sogar mit Ihnen speisen.

Ihr Hund muss nochmal schnell hinaus? Das ist auch kein Problem: Nehmen Sie den Gassi-Dienst in Anspruch.

Wissenswertes über Ihren Wellness-Urlaub mit Hund

Hundesalon, Hundeschule, Hundeloipe und Tierarzt … das alles befindet sich in nächster Nähe zum Bergresort Seefeld. Alle Serviceleistungen und die hundefreundlichen Pauschalen  finden Sie hier im Überblick.

9. November 2015 / by / in
Trinkflasche für Hunde perfekt für den Urlaub mit Hund

Es gibt unzählige Trinkflaschen für Hunde, doch oft trinken die Hunde nicht von der Trinkflasche weil es nicht optimal konstruiert wurde bzw. die Trinkschalen sind zu klein. Deswegen  haben wir uns auf die Suche nach einer perfekten Trinkfalsche für Hunde gemacht und haben diese im Internet gefunden und sofort bestellt.

Sie sieht nicht nur toll aus, auch unser Hund machte keine Anstalten und hat sofort das Wasser aus der Schale getrunken.

Hier geht’s zur Trinkflasche für Hunde!

9. November 2015 / by / in
Urlaub mit dem Hund – Wieso nicht?

Viele Hundehalter finden in der Urlaubszeit keine geeignete Betreuungsmöglichkeit für Ihren Hund oder wollen im Urlaub nicht auf ihren Liebling verzichten. Damit sowohl Hund als auch Herrchen entspannt reisen und die Ferien genießen können, sollte man vor und während des Urlaubs einige Dinge beachten.

Zunächst sollte man die Anreise so kurz wie möglich gestalten. Grundsätzlich ist es auch kein Problem, im Flugzeug zu verreisen.  Allerdings sollte man vornehmlich Direktflüge wählen, da Anschlussflüge zusätzlichen Stress für den Hund bedeuten. Günstige Flüge findet man im Reisebüro oder im Internet. Das Suchen im Netz kann beispielsweise durch die Flugsuchmaschine Skyscanner erleichtert werden.

Bei der Wahl der Unterkunft ist unbedingt zu beachten, dass das Hotel oder das Apartment auf Besucher mit Hunden eingestellt ist. Dabei kann es sein, dass ein Aufschlag für den Aufenthalt des Hundes verlangt wird. Wenden Sie sich vor der Reise an das Hotel und informieren Sie sich, wo genau sich das Tier aufhalten darf und ob es beispielsweise abends mit in den Essensaal genommen werden darf. Bringen Sie außerdem in Erfahrung, ob man vor Ort qualitativ hochwertiges Hundefutter kaufen kann oder ob man das Lieblingsfutter des Hundes von zu Hause mitnehmen muss.

Damit sich der Vierbeiner trotz fremder Umgebung wohlfühlt, nimmt man am besten den Fressnapf, die Decke oder ein Spielzeug des Hundes mit in die Unterkunft. Im Idealfall schläft der Hund auch im Urlaub in seinem vertrauten Körbchen.
Außerdem ist es ratsam, feste Zeiten zum Ausführen oder zum Füttern beizubehalten.

Für Hunde, die viel Bewegung brauchen, ist vor allem ein Wanderurlaub ideal.
Hier kann sich das Tier ordentlich austoben.
Aber auch im Wellness- oder Strandurlaub sollte Herrchen unbedingt darauf achten, dass der Bewegungsdrang des Vierbeiners gestillt wird. Möglichkeiten hierzu finden sich überall. Auf einem Wald- oder Strandspaziergang lernt man gemeinsam mit dem Hund den Urlaubsort von einer ganz anderen Seite kennen.
In südlichen Ländern müssen dabei aber die extremen Temperaturen berücksichtigt werden. Wenn es in der Mittagszeit am heißtesten ist, sucht man schattige Orte auf oder zieht sich in gekühlte Räume zurück.

Schlussendlich wissen Sie als Hundehalter immer am besten, was Ihrem Hund gut tut und worauf Sie im gemeinsamen Urlaub besser verzichten. Wenn Sie die genannten Ratschläge berücksichtigen und die Tipps im Hinterkopf behalten, wird Ihr Hund aber mindestens genauso entspannt wie Sie aus dem Urlaub zurückkehren.

9. November 2015 / by / in
Wanderurlaub mit Hund in den Alpen

Der faszinierende Lebensraum der Alpen beheimatet zahlreiche Wildtiere, daher verlassen Sie die gekennzeichneten Wanderwege nicht und führen Sie ihren Hund bitte immer an der Leine. Nur so kann gewährleistet werden, dass das heimische Wild nicht gestört wird und Wanderer mit Hund gern gesehene Gäste in den Jagdgebieten sind.

Urlaub mit Hund: Wandern mit Verständnis für die unberührte Bergwelt und ihre Bewohner

Bei einem Urlaub mit Hund im Hotel Eschenhof warten in den umliegenden Nockbergen so einige Wanderkilometer für Hund und Herrchen. Damit Halter und Vierbeiner fit durch den Herbst wandern haben wir uns etwas besonderes ausgedacht. Mehr Infos!

9. November 2015 / by / in
Badesee und Badeteiche für Hunde in Steiermark

Wenn man in Österreich oder besser gesagt in der Steiermark mit dem Hund in einen Badesee oder Badeteich schwimmen gehen will, bleibt nicht viel Auswahl. Wo es erlaubt ist, ist der ‚Grüne See‘ in Tragöss (http://www.tragoess-gruenersee.at/) !

Dort können  zwar die Hunde schwimmen, aber für Menschen ist es meistens zu kalt – man sollte da eher im August hin damit das Wasser schon ein wenig „aufgeheizt“ ist.

Auch im Planksee dürfen offiziell Hunde baden – doch es ist dort nicht so aufregend wenn man der Mundpropaganda glauben schenken will.

Weitere Alternativen wären der  Wundschuher See und der Packer See,

Im Leopoldsteiner See ist das Baden auch für Hunde ein Erlebnis. Das türkisblau leuchtende  Wasser des naturbelassenen Bergsees im Landschaftsschutzgebiet. Großer Badestrand,  Wunderbare Spaziergänge und Wanderungen

 

Mehr Infos finden Sie hier: http://www.steiermark.com/pdf/steiermark-urlaub_mit_hund.pdf

9. November 2015 / by / in
Reisegepäck für den Urlaub mit Hund

Im Sommer macht man gerne Urlaub wo es warm ist wie zb in Italien oder Kroatien. Umso schöner ist ein Urlaub wenn man noch seinen Hund mitnimmt. Es kann aber passieren, dass ihr Hund überhaupt nicht den Urlaub genießen kann, wenn die Sonne so richtig runterbrennt und er vergeblich einen Schatten sucht. Deswegen sollte man immer einige Sachen beachten, welch Zubehör Ihr Hund benötigt. Viele Menschen denken nur an sich und nicht an den Vierbeiner, deswegen sollte man sich vorher immer eine eigene Checkliste für den Hund machen. Darauf sollte auf jedenfall Wasser und einen Napf stehen. Auch eine leere Colaflasche oder sonstiges wäre gut, wenn Sie diese im Reisegepäck verstauen damit Sie zb auf Wanderungen immer Wasser dabei haben. Ohne genügend Wasser für den Hund sollte man nicht ausser Haus gehen bzw. fahren. Auch ein Kühlhalsband wird immer öfters empfohlen. Ein Kühlhalsband ist wohltuend und für jeden Hund angenehm zu tragen. Die Wirkung hält ca. 2h an.

Was benötigt man für einen Urlaub mit Hund

Dazu sollte man, wenn man Urlaub mit Hund in Italien oder Kroatien macht, nicht auf das Scaliborhalsband verzichten. Es schützt vor Zecken aber auch vor Sandmücken. Aber auch ein kleiner Erste Hilfe Koffer für den Hund sollte man einpacken. Wenn Sie noch keinen haben, dann sollten sie sich rechtzeitig vor dem Urlaub einen kaufen.

Natürlich sollte man reichlich Hundefutter einpacken, besser mehr als weniger. Zwar gibt es fast in jedem europäischen Land Hundefutter zu kaufen, doch viele Hunde sind bei der Futterauswahl sehr wählerisch.

Ein kleiner Erste Hilfe Koffer für Hunde ist auch ratsam – diesen kann man bei seinem Tierarzt anfordern oder hier online kaufen.

Dazu sind 1-2 Handtücher ratsam, falls Sie auf einen Hundestrand oder Badesee für Hunde gehen, um den Hund danach abzutrocknen. Hundekotbeutel bzw. das berühmte Hundesackerl sollte auf jeden Fall auch im Reisegepäck sein. Somit steht einer schönen Reise mit dem Hund nichts im Weg.

 

Auf jeden Fall sollte Ihr Hund auch alle nötien Impfungen haben, gechipt sein und den EU Reisepass für Hunde besitzen.

9. November 2015 / by / in
Urlaub mit Hund in Spanien

In der Region Katalonien (Nordspanien) – besser gesagt in der Ebro Delta Region gibt es eine Gemeinschaft von mehreren Hauseigentümern und Hundebesitzern, die Ihre eigenen Häuser von „privat an privat“, insbesondere zum Thema „Familien – Urlaub mit Hund“ anbietet.

Alle hundefreundlichen Ferienhäuser liegen direkt am Strand und Sie mieten hier direkt beim Eigentümer, das natürlich wesentlich günstiger ist als über einen Reiseveranstalter.

Urlaub mit Hund in Spanien

Urlaub mit Hund in Spanien, die Region Ebro Delta bietet den Urlaubern und Hunde einen tollen und unvergesslichen Urlaub an einem 20km langen Hundestrand.

Ein 20km langer naturbelassener Hundestrand und endlose Dünenlandschaften bietet die Region „Ebro-Delta“ die einzigartig in der gesamten Region Katalonien (Nord-Spanien) ist. Nach dem WDR („Aktuelle Stunde“), „Tier.TV“ , „Hund Katze Maus“ und einigen lesenswerten Printmedien wie „Ein Herz für Tiere“ „“Partner Hund“ „dogstoday“ „tierischtreu“ uva. wird in diesem Sommer erneut ein Produktions-Team bei uns zu Gast sein, um zusammen mit unserer deutschen Hausverwaltung vor Ort über die Urlaubsregion, die im übrigen nur 14 Autostunden von Deutschland entfernt ist, ausführlich zu berichten.

Unser bestes Marketing ist die freundlichen Weiterempfehlung zufriedener Hundebesitzer und Familien, die bei uns als besondere Gäste besonders freundlich empfangen werden.  Gern senden wir Ihnen einige Informationen z.B. unsere kostenlose Gästezeitung „Delta-News“, aktuelle Presseartikel und weitere Informationen zu diesem für uns alle sehr wichtigen Thema.Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website http://www.riumar.de

Foto: http://www.riumar.de

9. November 2015 / by / in
Winterurlaub mit Hund

Bevor Du in den Winterurlaub oder Skiurlaub mit deinem Hund startet, empfehlen wir Dir, Dich zu erkundigen ob es in dem Ort oder Stadt den man für den Skiurlaub mit Hund gewählt hat, auch Hotels gibt wo Dein Hund erwünscht ist. Das ist leider nicht überall der Fall. Man muss deswegen bei einem Winterurlaub mit Hund ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung buchen, denn dort ist das Mitbringen von Hunden in der Regel meistens erlaubt. Aber nur wohin mit dem Hund wenn man im Winterurlaub gerne mal Skifahren möchte? Sehr selten sehen es die Betreiber der Pisten gerne, wenn man einen Hund mit auf die Skipiste bringt. In diesem Fall sollte man sich schon vorher erkundigen, ob es Skigebiete in der Nähe gibt, in denen Hunde mitgebracht werden dürfen.

Wen Du allerdings einen Winterurlaub mit viel Langlauf planst, so kann der Winterurlaub mit Hund unproblematisch aussehen. Es ist für beide, also für Herrchen und Hund, immer wieder ein besonderes und tolles Erlebnis durch die tiefverschneiten Wälder zu laufen und vor allem für hat Dein Hund eine wahres Vergnügen wenn er nicht allzu kälteempfindlich ist.

9. November 2015 / by / in