By M. Bier, W. Diemair, H. Kühlwein, F. F. Nord, K. Paech, G. Steiner, J. E. Wolf (eds.)

ISBN-10: 3642945953

ISBN-13: 9783642945953

ISBN-10: 3642945961

ISBN-13: 9783642945960

Show description

Read or Download Biochemische Grundlagen der Lebensmittelfrischhaltung PDF

Best biochemistry books

Get Concise Encyclopedia of Biochemistry and Molecular Biology PDF

Includes a few 4,500 entries and approximately 1,000 figures, formulation, and tables. Entries comprise citations of modern literature. This 3rd version bargains many new entries reflecting advances within the knowing of molecular and cellphone biology, metabolic pathways, and the decision of macromolecular st

Download e-book for iPad: High-Throughput Glycomics and Glycoproteomics: Methods and by Gordan Lauc, Manfred Wuhrer

This quantity discusses unique protocols for the research of glycosylation on the point of unfastened glycans and glycopeptides. The publication covers themes similar to the significance of glycans in eukaryotic lifestyles (with a spotlight on mammals and especially humans); contemporary applied sciences that let the characterization of bigger units of samples; and process repeatability and robustness, in addition to greater all through with recognize to pattern practise, dimension and information research.

Extra resources for Biochemische Grundlagen der Lebensmittelfrischhaltung

Sample text

Drehung der Kartoffelstarke betragt 195,4°. (a)D· Dabei ist: a = Polarisationswert im 100 oder 200 mm-Rohr, b = Schichtdicke im 100 oder 200 mm-Rohr, (a) D = Spezifische Drehung der Starke. Pentosanbestimmung. Pentosane spalten, mit 12%iger Salzsaure behandelt, Methylfurfurol bzw. Furfurol, das man quantitativ bestimmen kann. Dazu werden etwa 0,15 g Pentosan bzw. eine entsprechende Menge Substanz unter Zusatz von Siedesteinchen in der Apparatur nach B. PETER, H. THALER und K. TAEUFEL mit 100 ccm 12%iger Salzsaure versetzt und in die Apparatur gebracht.

Vevschiieden sind. ·dariri, daB dieser'Komplex si6h wieder spaltet. Es handelt sich aber nicht urn eine inverse Reaktion, denn das Substrat + , Die Enzyme. 27 hat sich in der kurzen Zeit tiefgreifend verandert. In manchen Fallen kann es sekundar zu einer Vereinigung des Enzyms mit den gebildeten Stoffen kommen; eine Hemmwirkung tritt dann ein. Das Enzym hat eine besondere Spezmtat; es ist z. B. nicht moglich, mit einer Protease Fette zu spalten. Nach einem Ausspruch von E. FISCHER muB das Enzym zum Substrat passen wie der SchltiBsel zum SchloB.

Bestimmung der Inhaltsbestandteile. 33 2. Bestimmung der Asche (Mineralbestandteile). Unter Asche versteht man den Riickstand, der bei der vollstandigen Verkohlung der organischen Bestandteile einer Substanz iibrigbleibt. Der Riickstand, den man durch einfache Verbrennung erhalt, wird als Rohasche bezeichnet, wenn diese neben anderen aus den Lebensmitteln stammenden Stoffen Kohleteilchen oder mehr oder weniger erdige Teilchen (Sand, Ton) enthalt, die nicht zu den Mineralstoffen des Lebensmittels zahlen.

Download PDF sample

Biochemische Grundlagen der Lebensmittelfrischhaltung by M. Bier, W. Diemair, H. Kühlwein, F. F. Nord, K. Paech, G. Steiner, J. E. Wolf (eds.)


by John
4.5

New PDF release: Biochemische Grundlagen der Lebensmittelfrischhaltung
Rated 4.24 of 5 – based on 31 votes