Skiurlaub mit Hund

Skiurlaub mit Hund

Nicht immer gibt es Freunde oder Verwandte die auf Deinen Hund aufpassen können und eine Hundepension ist in den meisten Fällen leider eine sehr teure Angelegenheit. Also bleibt nichts anderes übrig als Deinen Hund mit in den Skiurlaub zu nehmen.

Was muss man beachten, wenn man einen Skiurlaub mit Hund machen möchte?

Bevor man den Skiurlaub mit Hund im Winter antritt, empfehlen wir, sich zu erkundigen ob es in dem Ort den man für den Skiurlaub mit Hund gewählt hat, auch Hotels gibt wo Dein Hunde erwünscht ist. Das ist leider noch nicht überall der Fall und in vielen Fällen muss man bei einem Skiurlaub mit Hund eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus buchen, denn dort ist das Mitbringen von Hunden in der Regel fast immer erlaubt. Aber wohin mit dem Hund, wenn man im Aktivurlaub gerne mal ausgiebig Skifahren möchte? Selten sehen es die Betreiber der Pisten gerne, wenn man einen Hund mitbringt. In diesem Fall sollte man sich vorher erkundigen, ob es Skigebiete gibt, in denen Hunde mitgebracht werden dürfen.

Wer allerdings einen Winterurlaub mit viel Langlauf plant, für den kann dieser Aktivurlaub mit Hund unproblematisch aussehen. Es ist für beide, Herrchen und Hund, immer wieder ein besonderes und tolles Erlebnis durch die tiefverschneiten Wälder zu laufen und vor allem für Deinen Hund ist diese Art von Urlaub eine wahres Vergnügen wenn er nicht allzu kälteempfindlich ist.

Wo kann sich ein Hund denn schon einmal so richtig austoben, wenn nicht in der freien Natur?
Ein Skiurlaub mit Hund kann für Hund und Herrchen unvergesslich werden, wenn man diesen Skiurlaub für Mensch und Tier gründlich plant. Rickard Rakell Authentic Jersey

November 9, 2015/ by / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.